HOLZVERARBEITUNGSSEKTOR

Geschichtlich gesehen hat die Gemeinde Gradiška eine lange Tradition in der Forstwirtschaft. Noch am Ende des XIX Jahrhunderts hat Österreich-Ungarn mit der Holzförderung auf diesem Gebiet angefangen.  Das Beispiel der erfolgreichen Mitarbeit verbunden mit der Tradition über 150 Jahre im Sektor der Holzverarbeitung sind Aktivitäten des Unternehmens in Gradiška „Nova drvna industrija Podgradci d.o.o.“, wo Holzstühle für das schwedische Möbelhaus IKEA hergestellt werden. Holzverarbeitungssektor auf dem Gebiet der Gemeinde Gradiška entwickelt sich immer mehr, was immer größere Zahl von spezialisierten Unternehmen für die Herstellung von Finalprodukten von Stühlen, Türen, Fenster, Polstermöbel und plattenformigen Möbel beweisen kann. Neun größere Unternehmen und ein paar kleinere Sägewerke leisten über 22 Millionen Euro pro Jahr und beschäftigen ca. 900 Arbeiter. Hauptprodukte der Holzindustrie in Gradiška sind geschnittenes Baumaterial, Herstellung von plattenformigen Elementen für Möbelindustrie (Küchen, Türe u.a.) Platten aus Massivholz und andere ähnliche Halbprodukte. Finalindustrie stellt deswegen ein Segment  des großen Potentials für die Entwicklung dar.

Die Unterstützung für die Holzindustrie bietet auch die Technische Schule Gradiška, die während der Einschreibung der Schüler die Bedürfnisse der lokalen Wirtschaftler beachtet, und zu diesen Zwecken ein Kader mit Berufen Techniker für Holzverarbeitung  und Tapezierer und Dekorateur richtet und ausbildet.

Zu erfolgreichsten Unternehmen auf dem Gebiet der Gemeinde Gradiška gehören: Tapeziererunternehmen „Tapetarija Matić d.o.o.“ und „Tapetarija Nikolić d.o.o. „, die nach Wünschen und Anforderungen der Käufer tapezierte Möbel produzieren, „Reflex d.o.o.“ und „San-G d.o.o.“ Unternehmen, die plattenformige Möbel von höchster Qualität herstellen (Möbel für Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Büro), Unternehmen Schreinereien „Stolarija Tomić d.o.o.“ und  „Stolarija Rapić d.o.o.“, die schon viele Jahre Holz Schreinerei von höchster Qualität produzieren. Über 80% von Produkten dieser Unternehmen endet im EU-Markt und im Markt der Länder der Umgebung.

Möglichkeiten der Investierung:

  • Bau und Wiederherstellung von Produktionsanlagen im Rahmen der Investierungsgebieten
  • Möglichkeiten der Mitarbeit und Akquisition der lokalen Holzverarbeiter
  • Zuganz zu potentiell neuen Märkten durch Abkommen CEFTA, EFTA, ABKOMMEN ÜBER  FREIHANDEL MIT TÜRKEI, Handel im rusischen Markt durch Serbien usw.

Mehr Informationen: http://www.privredagradiska.com/en.

Holzverarbeitende Unternehmen

 

Kontakt

Zoran Adžić

Bürgermeister der Gemeinde

Vidovdanska 1A,
78400 Gradiška
Republika Srpska
Bosna i Hercegovina

Tel: +387 51 810 300
Tel: +387 51 810 353
E-Mail Adresse:
nacelnik.opstine@opstina-gradiska.com

Direkte Frage per E-Mail an Bürgermeister

8 + 10 =